Gruppentherapie

// Gruppentherapie

Psychotherapie in der Gruppe bietet im Vergleich zur Einzeltherapie einige Vorteile. So kann die Gruppe z. B. ein geschütztes Übungsfeld darstellen, innerhalb dessen Sie gezielt andere Verhaltensweisen erproben können. Sie können durch Rückmeldung anderer Teilnehmer etwas lernen, was in der Form im einzeltherapeutischen Setting nicht möglich wäre. Auch finden sich in Therapiegruppen Menschen mit sehr vergleichbaren Problemen, so dass ein (Modell-) Lernen voneinander möglich ist in einer von Offenheit, Wohlwollen und Vertrauen geprägten Umgebung. In Kliniken und im Bereich der Selbsthilfe hat sich das Gruppensetting längst bewährt, in der ambulanten Versorgung beginnt es, eine zunehmend größere Rolle zu spielen. Die Gruppen- steht in ihrer Wirksamkeit gegenüber der Einzeltherapie in nichts nach, oftmals ergänzen sich beide Formen sehr gut miteinander. Welche Form für wen besser geeignet ist, lässt sich sinnvollerweise in ersten Einzelgesprächen klären.

Gruppentherapie in Lüneburg

Gruppentherapie bei Therapie Lüneburg