• Psychotherapie an der Ilmenau
  • Therapie-Praxis
  • Psychotherapie in Lüneburg

//Praxis für Psychotherapie

Wir möchten Ihnen in individueller Weise helfen, neue Optionen für sich zu finden, welche Ihnen erlauben, eine an Ihren Bedürfnissen orientierte Veränderung zu leben.


Unsere Therapien »        Unser Hintergrund »


// Unsere Therapien

Wir bieten Ihnen in unserer Lüneburger Praxis verschiedene psychotherapeutische Behandlungsmethoden.
Gemeinsam mit uns werden Sie den für Sie passenden Weg finden.

Tiefenpsychologie

Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie gehört zu den psychoanalytisch begründeten Therapieverfahren und wird von den Krankenkassen in der Anwendung bei praktisch allen psychotherapeutisch behandelbaren Erkrankungen anerkannt.
Ein tragendes Element dieses Verfahrens ist es, die im Unbewussten liegenden Ursachen zu ergründen, um die aktuell auftretenden Beschwerden verstehen zu können und somit eine vor diesem Hintergrund bedürfnisorientierte Veränderung möglich zu machen.

Mehr zur Tiefenpsychologie »

Video Was tun bei Depression?

 

Verhaltenstherapie

Verhaltenstherapie (VT) ist nicht nur ein therapeutischer Ansatz, sondern eine mittlerweile vielfältige Ansammlung wissenschaftlich abgesicherter Therapiemethoden. Sie setzt zunächst an aktuell bestehender Problematik an, jedoch nicht ohne deren Entstehungsgeschichte zu berücksichtigen. Das therapeutische Vorgehen wird dabei, gemeinsam mit dem Patienten, auf die jeweilige Störung und auf den Patienten als einzigartige Person zugeschnitten. Anhand konkret formulierter Ziele werden Veränderungsschritte vereinbart, die sinnvollerweise dort ansetzen, wo eine dauerhafte Problemlösung nötig ist. Letztlich ist eine Hilfe zur Selbsthilfe das Ziel.
Ein wichtiges Anliegen der VT ist die Transparenz - jeder Behandlungsschritt soll plausibel und vom Patienten akzeptiert sein.

Mehr zur Verhaltenstherapie »

 

Gruppentherapie

Psychotherapie in der Gruppe kann eine gute Ergänzung zu einer Einzeltherapie darstellen. Innerhalb eines geschützten Rahmens stellt sie ein Experimentierfeld für neue Verhaltensweisen dar. Sie bietet die Möglichkeit, breit gefächerte Rückmeldung zu erhalten und in einer vertrauensvollen, kooperativen Atmosphäre von und mit anderen Personen mit vergleichbaren Problemen zu lernen. Gruppentherapie gewinnt zunehmend an Bedeutung auch in der ambulanten Psychotherapie und sollte keineswegs als "Psychotherapie zweiter Klasse" verstanden werden.

Mehr zur Gruppentherapie »

 

Traumatherapie / EMDR

Traumatherapie / EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing und ist eine wirksame Psychotherapie-Methode zur Behandlung der Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS). Die Methode geht auf die Amerikanerin Francine Shapiro zurück.
Der Einsatz von EMDR verlangt kein Trauma im engeren Sinne, auch belastende Lebenserinnerungen sind mit EMDR behandelbar. So wird die Methode auch bei anderen seelischen Erkrankungen, z.B. bei der chronischen Depression eingesetzt. Durch bilaterale Stimulation (abwechselnde Anregung beider Gehirnhälften) wird die zuvor nicht ausreichend gelungene Nachverarbeitung im Gehirn ermöglicht. Dies wird zumeist mittels geleiteter Augenbewegungen erreicht.

Mehr zu Traumatherapie / EMDR »


// Unser Hintergrund

Wir haben uns aufgrund der weitreichenden Erfahrungen, welche wir aus unserer bisherigen therapeutischen Arbeit besitzen, mit der Praxisgemeinschaft "Therapie Lüneburg" zum Ziel gesetzt, unseren Klienten ein möglichst umfassendes Angebot moderner psychotherapeutischer Behandlungswege zu bieten.

Über uns

Die Praxisgemeinschaft "Therapie Lüneburg" haben wir gegründet, da uns ein Bestreben dahingehend verbindet, unseren Klienten ein möglichst vielfältiges und fundiertes Angebot machen zu können, welches von dem Therapieschulen übergreifenden Austausch modernen therapeutischen Wissens profitieren kann. Wir bieten damit unseren Klienten verschiedene Behandlungsmöglichkeiten an, welche von der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie über die Verhaltenstherapie bis hin zu gruppentherapeutischen Angeboten reichen und moderne therapeutische Ansätze, wie die Schematherapie oder die Metakognitive Therapie berücksichtigt. Im Laufe des Jahres 2014 haben wir unsere Praxisgemeinschaft erweitert und können als weitere therapeutische Option nun auch EMDR anbieten.
Mit dieser Webseite möchten wir Ihnen bereits im Vorfeld einer persönlichen Kontaktaufnahme einen möglichst authentischen Eindruck von unserer Tätigkeit geben.
Unser Angebot wird über einen regelmäßigen interkollegialen Austausch, welcher von unserer sowohl ärztlichen als auch psychologischen Kompetenz geprägt ist, ständig inhaltlich reflektiert und weiterentwickelt. Auch über den Kontakt zu externen Supervisoren und über die Teilnahme an Fortbildungen wird unser therapeutisches Tun kontinuierlich mit anderen Perspektiven und neuen Entwicklungen verglichen. 
Unser Team wird durch die wesentliche Überzeugung geprägt, dass eine Therapie letztlich nur dann sinnvoll sein kann, wenn sie dem Patienten die Ursachen deutlich macht, welche zur Ausbildung seiner Beschwerden geführt haben - denn nur wenn der Patient in diesem Zusammenhang stehende Veränderungen selbstwirksam entwickeln kann, wird der therapeutische Erfolg Nachhaltigkeit besitzen.

Juliane Ramb »           Jan-Philipp Czerny »           Dr. Ute Mirian Balmaceda »